Wood Nativity

Wood Nativity

Top offers
LE Nativity Set 19 pcs. - Stable Pema

LE Nativity Set 19 pcs. - Stable Pema

starting from 279,70 € *
Bestseller
Donkey Artis

Donkey Artis

starting from 6,09 € *
Holy family Artis (4 pieces)

Holy family Artis (4 pieces)

starting from 14,70 € *
Ox Artis

Ox Artis

starting from 6,09 € *
LE Gloria angel

LE Gloria angel

starting from 10,50 € *
LE Ox lying and Donkey

LE Ox lying and Donkey

starting from 21,00 € *
Donkey Artis - color - 12 cm

Das Aufstellen von Krippenfiguren Holz hat in der christlichen Welt bereits eine lange Tradition, die auch heute noch fleißig gepflegt wird. Jung und Alt freut sich jedes Jahr wieder aufs neue die schöne Weihnachtskrippe mit all ihren Krippenfiguren zur Weihnachtszeit aufzustellen. Vor allem Kinder finden großen Gefallen an den schön geschnitzten Krippenfiguren aus Holz. Ihnen wird somit auf spielerische Art und Weise die Geschichte der Weihnachtskrippe beigebracht.

Woher stammt der Brauch der Weihnachtskrippe aus Holz?


Die Grundlage für diese geschichtliche Erzählung der Weihnachtskrippe legten die beiden Evangelisten Lukas und Matthäus. Die Erzählungen der beiden stimmen in Ihren Einzelheiten nicht immer überein. Die Geschichte der Weihnachtskrippe, so wie wir sie heute kennen, ist eine Kombination aus den beiden Erzählungen der beiden Evangelisten.

Dieses Brauchtum reicht weit zurück ins frühe Christentum. Damals wurde anfänglich nur das Jesukind mit Ochs und Esel aufgestellt. Erst einige Zeit später kam die Hl. Maria und der Hl. Josef als geschnitzte Krippenfiguren hinzu. Im Laufe der Zeit kamen immer neue Figuren, wie z.B. die Heiligen drei Könige, hinzu.


Mittlerweile gibt es unzählige verschieden Ausführungen von Krippenfiguren. Künstler in aller Welt lassen sich von diesem Ereignis inspirieren und erschaffen Krippenfiguren aus verschiedensten Materialien und Größen. Jedoch hat sich Holz als Rohstoff für die Herstellung von Krippenfiguren am meisten etabliert.  In unserem Onlineshop für Holzschnitzereien aus Südtirol können sie eine große Auswahl an verschiedensten Krippenfiguren kaufen.

Wir verwenden für unsere geschnitzten Krippenfiguren hauptsächlich hochwertige Hölzer wie: einheimisches Bergahorn Holz, Zirbelkiefer oder Eschenholz. Da Holz ein Rohstoff der Natur ist, hat er für die Menschen seit jeher eine besondere Anziehungskraft. Wer Krippenfiguren aus Holz einmal in seinen Händen gehalten hat verspürt sofort einen Hauch von Wäme.

Zusammen mit der künstlerischen Handarbeit, sei es das Schnitzen oder die hochwertig aufwendige Bemalung mit Ölfarben, sind Krippenfiguren Holz etwas ganz besonderes.

Doch welche Krippenfiguren gehören alles zu einer Weihnachtskrippe?

Die wichtigsten Figuren einer Weihnachtskrippe sind der Hl. Josef, die Hl. Maria und das Jesuskind, das so wie es die Geschichte der Weihnachtskrippe erzählt, in Bethlehem in einer Futterkrippe zur Welt kam.
Dort wurde das Jesuskind von Maria in eine Wiege aus Stroh gelegt.
Das Jesuskind stellt somit den Mittelpunkt der gesamten Weihnachtskrippe dar. Alle anderen Krippenfiguren werden meistens so aufgestellt, dass ihr Blick genau auf das Jesuskind, den verheißenden Messias, zeigt.

Zwei weitere wichtige Bestandteile der Weihnachtskrippe Holz sind der Ochs und der Esel. Laut geschichtlicher Erzählung sollen diese bereits in der Futterkrippe gewesen sein. Gleich nach der Geburt des Jesuskindes sollen diese sich nah an die Wiege gelegt haben, um das Kind zu wärmen.

Wer hat die erste Krippe gebaut?

Es wird vermutet das Franziskus von Assisi als einer der ersten gilt, der die Geschehnisse der Heiligen Weihnacht nachzubilden versuchte. Er wollte somit den Menschen veranschaulichen unter welchen schweren Bedingungen der Sohn Gottes zur Welt kam. Im Evangelium stand zwar an keiner Stelle etwas davon das Maria und Josef arme Leute waren, jedoch wurde aufgrund der Erzählungen das Jesus Christus in einem Stall geboren wurde, davon ausgegangen dass die beiden nicht zur oberen Mittelschicht gehörten.

Die Krippendarstellung von Franziskus von Assisi soll sich in den Bergen von Umbrien abgespielt haben. Franz von Assisi soll dort in einem kleinen Dorf eine Höhle gefunden haben, die ihn umgehend dazu inspirierte dort die Geschichte der Geburt Jesu nachzubauen.


Das Jesuskind wurde als Puppe in einer Wiege dargestellt. Maria, Josef, die heiligen drei Könige und Hirten sollten von den Bewohnern der umliegenden Dörfer gespielt werden.
Noch heute wird dort die Heilige Messe gefeiert um an die Geschehnisse des Heiligen Franziskus von Assisi zu erinnern.


Holzschnitzerei Klaus Kirchler
Krippenfiguren online kaufen